Norgard Kohlhagen
Biographie
 
Norgard Kohlhagen, in Bad Lauterberg im Harz geboren, studierte Germanistik und Romanistik in Göttingen und Marburg und wurde dann in das »Nachwuchsstudio« des NDR aufgenommen. Sie begann schon früh zu schreiben: Ihre ersten Veröffentlichungen waren Kinder- und Jugendbücher. Als Redakteurin und Ressortleiterin arbeitete sie in den Zeitschriften »petra«, »FUNK UHR« und »FÜR SIE«. Seit 1978 lebt sie als freie Autorin in Hamburg. Ein Thema beschäftigt sie besonders: "Wie können Frauen und Mädchen ihre Vorstellungen von einem erfüllten Leben durchsetzen? Was prägt einen Menschen an der Schwelle zum Erwachsenwerden? Und wie wirkt sich das auf das spätere Leben aus?"

Sie schreibt Erzählungen, Romane, Sachbücher und Hörspiele. Am bekanntesten wurden ihre Bücher »Sie schreiben wie ein Mann, Madame!«, »Für Mädchen verboten«, »Die Schöne und die Kluge«, die Biographien der Elsa Brändström und der Mathilde Franziska Anneke.